Inhalt:

Der Hellbrunner Tiergarten

Das Zuhause von rund 140 Tierarten aus aller Welt

Die einmalige Zoolandschaft am Hellbrunner Berg mit der steilen Felswand auf der einen Seite und den hügeligen Ausläufern in die Auenlandschaft auf der anderen Seite ist das Zuhause von rund 800 Wildtieren im Zoo Salzburg.

Erkunden Sie die Flora und Fauna in der liebevoll gestalteten Anlage: Groß und Klein werden hiervon gleichermaßen begeistert sein.

 

Löwen, Robben und Mäuse im Salzburger Zoo

Sowohl heimische als auch exotische Tierarten, vom Alpensteinbock bis zur Zebramanguste, leben auf dem rund 14 Hektar großen Zoogelände in naturnahen, großzügigen Anlagen.

Die fachkundige Haltung und Pflege der Tiere gibt den Besuchern einen Einblick in die unfassbare Vielfalt der regionalen und internationalen Tierwelt.

Ein Besuch im GeoZoo Salzburg gibt Ihnen Einblicke in die Welt der Tiere Eurasiens, Amerikas und Afrikas.

 

Spannende Erlebnisse im Tiergarten Hellbrunn

Weltberühmt sind die frei lebenden Gänsegeier des Salzburger Zoos.

Bei der Fütterung erleben Sie diese imposanten Aasfresser mit ihren rund zweieinhalb Metern Flügelspannweite fast hautnah.

Zudem erfahren Sie Wissenswertes über die Tierarten, können im Streichelzoo Ziegen, Hasen und Hühner füttern und entdecken naturgetreue Nachbauten der Lebensräume der Tiere.  



Buchen
Lage & Anreise