Inhalt:

Der imposante Königssee

Ein Ausflug ins Berchtesgadener Land

Die Landschaft rund um den Königssee ist heute noch so unberührt und bezaubernd wie zu den königlichen Zeiten.

Umrahmt von hohen Felswänden liegt der smaragdgrüne See wie ein Fjord inmitten der Bayrischen Alpen.

Am Ufer des Sees befindet sich die berühmte Wallfahrtskirche St. Bartolomä.

Machen Sie eine Schifffahrt auf dem Königssee, lauschen Sie dem eindrucksvollen Echo und bestaunen Sie das sakrale Bauwerk mit den zwei unverwechselbaren, roten Kuppeln.

Ein Wallfahrtsort auf einer Halbinsel

St. Bartholomä, das Wahrzeichen des Königssees, ist nur mit dem Schiff erreichbar. Direkt am Seeufer gelegen wirkt es wie ein idyllischer Ruhepol mitten in den Bergen.

Die weltbekannte Wallfahrtskirche, deren erste Bauteile aus dem 12. Jahrhundert stammen, liegt malerisch auf einer Halbinsel.

Daneben steht das ehemalige Jagdschlösschen, das heute als idyllisches Gasthaus dient.

 

Mystisches erleben am Königssee

Am Königssee thront der sagenumwobene Berg Watzmann. Fast 1800m ragt die Ostwand des Berges auf.

Nähern Sie sich dem imposanten Gebirge mit dem Schiff, lassen Sie sich die Geschichte vom König Watzmann erzählen und kommen Sie zugleich in den Genuss, wenn Trompeten- oder Flügelhornklänge als eindrucksvolles Echo von den Felswänden wiederhallen.

Der Königsee ist der sauberste See Deutschlands, und verbreitet mit seinem smaragdgrünen Wasser eine verzauberte, fast märchenhafte Stimmung.  



Buchen
Lage & Anreise