Inhalt:

Hallstatt am Dachstein

Weltkulturerbe im inneren Salzkammergut

Verbringen Sie einen unvergesslichen Tag in einer der schönsten Regionen Österreichs: im Salzkammergut!

Aufgrund seiner kulturhistorischen Bedeutung wurde die Region 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Ein Highlight im Salzkammergut ist die weltberühmte Stadt Hallstatt, die Stadt des weißen Goldes.

Von Salzburg zu den Hallstätter Attraktionen

Von Salzburg aus führt unsere Route über Gosau (Dachsteinblick), Russbach und Abtenau nach Hallstatt.

Besuchen Sie das Hallstätter Beinhaus mit den bemalten Totenschädeln.

Diese entstanden in einem Kulturkreis, der hauptsächlich im östlichen Alpenraum verbreitet war. Sehenswert in Hallstatt ist auch die Michaelskapelle am Friedhof, die Salzwelten, das Welterbemuseum sowie der Hallstättersee.

Hallstatt, und danach Bad Ischl und St Wolfgang

Nach einer Erkundungstour durch Hallstatt können Sie noch einen Abstecher nach Bad Ischl unternehmen.

Der Kurort ist bis heute durch die Zeit als Sommerresidenz des Kaiserhofes unter Kaiser Franz Josef geprägt.

Anschließend geht es nach St. Wolfgang, wo der berühmte Flügelaltar von Michael Pacher in der Pfarrkirche besichtigt werden kann.

Mit dem Schiff fahren Sie über den Wolfgangsee nach St. Gilgen, dem Geburtsort von Mozarts Mutter.

Die Rückreise nach Salzburg führt über Fuschl und Hof.  



Buchen
Lage & Anreise