Inhalt:

Salzburger Freilichtmuseum Großgmain

Bauernhausmuseum in Salzburg Umgebung

Am Fuße des Untersbergs, nicht weit vom Sallerhof entfernt, liegt das Salzburger Freilichtmuseum. Starten Sie die Reise in die bäuerliche Vergangenheit Salzburgs: Über 100 historische Originalbauten aus Landwirtschaft, Handwerk, Gewerbe und Industrie zeigen Ihnen die Lebensweise vergangener Tage. Spannende Handwerksvorführungen, Ausstellungen und Märkte runden das Erlebnis im Freilichtmuseum Großgmain ab.

Salzburger Freilichtmuseum: Öffnungszeiten

  • 25. März bis 30. Juni:
    Dienstag bis Sonntag von 9.00 bis 18.00 Uhr
  • 01. Juli bis 31. August:
    täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr
  • 01. September bis 08. Oktober:
    Dienstag bis Sonntag von 9.00 bis 18.00 Uhr
  • 10. Oktober bis 05. November:
    Dienstag bis Sonntag von 9.00 bis 17.00 Uhr
  • 26. Dezember bis 07. Januar:
    täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr

Das Salzburger Freilichtmuseum auf 500.000 m² 

Aufgeteilt in fünf Bereiche stellt das Freilichtmuseum Großgmain die fünf Gaue, Flachgau, Tennengau, Pinzgau, Pongau und Lungau dar. Auf einer großzügigen Ausstellungsfläche von 500.000 m² geben Ihnen alte Bauernhöfe, Handwerkshäuser, eine Dorfschule, die Schmiede, Mühlen, das Sägewerk, verschiedene Almen, Kapellen und bunte Bauerngärten einen Einblick in das Leben vor vielen hunderten Jahren.

Programm im Freilichtmuseum Großgmain

Im Bauernhausmuseum in Salzburg gibt es nicht nur viel zu sehen, sondern auch viel zu erleben:

  • Erlebnisspielplatz: Ein Highlight für die kleinen und etwas größeren Gäste ist der Spielplatz direkt neben dem Salettlt, dem Gasthaus im Museum.
  • Museumsbahn: Die Bahn fährt Sie quer durch das Salzburger Freilichtmuseum. So erkunden Sie alles bequem per Zug.
  • Kneippanlage: Eine Erfrischung bietet die Natur-Kneippanlage mit Gießschlauch, Fußreflexzonenparcours und vielem mehr.
  • Ausstellungen: Immer wechselnde Ausstellungen & Sonderschauen bringen Ihnen bestimmte Themen näher - wie zum Beispiel die Ausstellung zur Gaisbergbahn, zu Traktoren oder zum Thema Brauereien in Salzburg.
  • Handwerksvorführungen: Seifensieden, Kerzengießen, Spinnen und vieles mehr geben Ihnen Einblick in frühere Handwerke.
  • Märkte: Im Salzburger Freilichtmuseum finden auch immer wieder Märkte statt, wie beispielsweise der Ostermarkt. Hier gibt es Handgemachtes zu kaufen, Köstliches zu probieren und musikalische Schmankerl zum Lauschen.

Der Sallerhof befindet sich rund 20 Autominuten vom Salzburger Freilichtmuseum Großgmain entfernt. Sie erreichen es bequem mit dem Auto, aber auch eine Radtour zum Museum ist empfehlenswert. Weitere Informationen erhalten Sie gerne bei uns an der Rezeption!



Buchen
Lage & Anreise
Diese Webseite verwendet Cookies. Details zur Cookie-Verwendung.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren