Inhalt:

Erlebniswelt Werfen

Die größte Eishöhle der Welt und eine prachtvolle Festung

In Werfen, nur wenige Kilometer von der Stadt Salzburg entfernt, erwarten Sie zwei eindrucksvolle Ausflugsziele.

Die Eisriesenwelt Werfen und die Festung Hohenwerfen.

Mächtige Eispaläste aus kristalliner Schönheit versetzen Sie in der Einsriesenwelt in eine andere Dimension.

Und in der Festung Hohenwerfen tauchen Sie bei Burgführungen mit Waffenausstellungen und anderen Höhepunkten ins Mittelalter ein.

Von Salzburg auf nach Werfen

Der Weg führt über den Paß Lueg, vorbei am Denkmal des Salzburger Freiheitskämpfers Josef Struber, entlang der Salzach bis nach Werfen, wo Sie eine mächtige Burganlage empfängt.

Hier befinden sich beide Ausflugsziele: Die Festung und die Eisriesenwelt.

Umgeben von glitzerndem Eis

Schon von weitem können Sie das gewaltige Höhlenprotal sehen.

Das gesamte Höhlensystem erstreckt sich über rund 42 Kilometer ins Innere des Berges.

Erfahrene Führer leiten Sie durch die mystischen Tunnel und zeigen Ihnen das außergewöhnliche Naturspektakel.

Je nach Außentemperatur ändert sich die Temperatur in der Höhle,

im Sommer beträgt diese im Durchschnitt 0°C. Auf gesicherten Wegen wandern Sie durch die Höhle und bestaunen dabei die mächtigen Figuren und Gebilde aus glitzerndem Eis.

Erlebnisburg Hohenwerfen: Ritter und Vögel

Majestätisch wird die Burg von den mächtigen Gebirgszügen des Tennen- und Hagengebirges umgeben.

Die Anlage in Werfen ist eine "Schwesterburg" zur Festung Hohensalzburg und geht ebenfalls auf das 11. Jahrhundert zurück.

Jahrhundertelang diente Hohenwerfen als Gefängnisstätte.

Auch als Kulisse für den Kinofilm "Agenten sterben einsam" wurde die Festung weithin bekannt.

Heute präsentiert sich die Burg als echte "Erlebnisburg": Illuminierte Inszenierungen, eine stilvolle Buschenschenke, ein Ritterladen sowie tägliche Flugvorführungen verschiedener Greifvögel versetzen Sie in eine längst vergangene Zeit zurück.  



Buchen
Lage & Anreise