Inhalt:

Salzburger Festspiele

Es ist August und der traditionelle Höhepunkt des Salzburger Kulturjahres ist Mitten im Gange- die Salzburger Festspiele!

Die ersten Salzburger Festspiele fanden im Jahr 1920 statt, mit der Uraufführung des legendären Schauspiels ‚Jedermann’ von Hugo von Hofmannsthal. Der ‚Jedermann’ etablierte sich dann auch rasch als Fixpunkt der Festspiele. Während sich die Programmpunkte bei Oper, Schauspiel und Konzerten stets ändern bleibt eins gleich- der ‚Jedermann’!

Dieses Jahr werden 186 Veranstaltungen aufgeführt, darunter etwa Mozart-Matineen, Mahler-Szenen und ein Zyklus des Komponisten Schostakowitsch. Neben den Wiener und Berliner Phiharmoniker ist auch die Camerata Salzburg zu erleben, sowie diverse Gastorchester.

Die Opern Don Giovani, Macbeth, Cosi fan tutte und Le nozze di Figaro werden aufgeführt, genauso wie ‘Die Sache Makropulus’ oder ‚Die Frau ohne Schatten’ von Richard Strauss.

Höhepunkt im Bereich Schauspiel sind traditionellerweise die zahlreichen Aufführungen des ‚Jedermann’. Doch mit der Inszenierung von Goethes ‚Faust I und II’, ‚Den vier Himmelsrichtungen’, Peter Handkes ‚Immer noch Sturm’ und zwei Werken von Shakespeare ‚Maß für Maß’ und Sommernachtstraum ist auch hier eine breite Auswahl gegeben.

It is August and the cultural highlight of Salzburg is in full activity. The first Festival in Salzburg took place in 1920 with the premiere of the famous play ‘Jedermann’ (everyman) of Hugo von Hofmannsthal.  The ‘Jedermann’ soon became very popular and was played every year since.

This year 186 events take place, for example the Mozart morning performance, the circle of the composer Schostakowitsch and plays from Gustav Mahler. Performing orchestras will be the Viennese Orchestra, the Berlin Orchestra, the Camerata Salzburg and many other.

There will be the operas ‘Don Giovani’, ‘Macbeth’, Cosi fan tutti’ and ‘Le nozze di Figaro’ as well as two operas from Richard Strauss.

Traditional highlight is of course the well-known play ‘Everyman’. But also the other plays from Johann Wolfgang von Goethe, Peter Handke and William Shakespeare are worth seeing.

» zurück zur Übersicht
Share on Google+Share on Facebook

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar



Buchen
Lage & Anreise